Café Action

Gestern bin ich nach einer wunderschönen Fahrt mit viel zu bestaunen und einem Stopp in Paeroa bei der überdimensionalen L&P Flasche (neuseeländische Limo)in meinem neuen zu Hause angekommen: Coronandel town. Ok,eigentlich Driving Creek Rd, 3km aus dem Town center heraus,also weit vom Schuss,aber das bin ich ja von zu Hause gewöhnt.

Mehow hat mich vom Bus abgeholt und ich mochte ihn direkt(auch wenn mir dann erzählt wurde,dass er verrückt ist-ok,vielleicht ein bisschen).

Das Cafė ist einfach mega toll. Genau so ein Cafė,wie ich immer suche und wo man einfach gerne ist:Süßer, bunter Garten mit Kunst drin(etwas Hippie), schöne Sitzgelegenehiten, zwar keine einheitliche Einrichtung,aber ist es nicht gerade das,was den Charme ausmacht?, Sofaecke, 2nd hand Buchladen, überall Blümchen, Bilder,riesen Tafeln mit dem Menü,die größte Auswahl an Tee ever, alles richtig liebevoll serviert(schmeckt genauso gut wie es aussieht) und und und…

Besser noch sind aber die Leute. Zur Zeit sind wir drei wwoofer, Lindsay , Montė(beide Usa)und ich, Morgen kommt noch jemand Neues,mehr wissen wir aber auch nicht.

Dann Nick ,der Koch, und Alex, der Barrista ,und natürlich die Familie: Mehow,Jess ,Kalia und Luca.

Oh,nicht zu vergessen Tofu,der Hund, und Teryaki, die Cafė Katze.

Ich wohne in einem “Bunchhouse”, wie man es nennt. Also ein kleiner Raum,mit zwei Hochbetten-theoretisch Platz für vier.

Die Landschaft ist wunderschön und der erste Arbeitstag heute war auch super. also alles perfekt:)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s