Rabbit Island

Vielleicht hab ich es schon mal erwähnt,aber falls nicht: gegenüber von Mapua liegt rabbit island. Warum diese Insel den Namen trägt weiß keiner,höchstens vielleicht Wikipedia. Auf jeden Fall gibt es dort keine rabbits,bunnies,oder Ähnliches.

Wie dem auch sei.Von Mapua fährt jede Stunde eine kleine Fähre rüber zur Insel. Die Fahrt dauert höchstens drei Minuten kostet $12-Abzocke pur-aber wie dem auch sei,man ist auf rabbit island. Ausgesetzt wird man prinzipiell im Wald. Die einzige Orientierungshilfe eine grobe Karte und bunte Markierungen für Radwege.

Kompliziert also zuerst für Orientierungstalente wie mich,den Weg zu seinen Freunden zu finden,die mit dem Auto über die Brücken gekommen sind und mehr oder weniger auf der anderen Seite der Insel sind.Geschafft hab ichs dann trotzdem.

Um mein Ziel zu erreichen,habe ich dann einen wunderschönen einstündigen Sparziergang am Strand entlang gemacht. Da wechseln sich Sandstrand wie im Kino und Kiesstrand,bei dem man die Muscheln rauschen hört,ab. Einfach wunderschön und ein Ort, an dem man gern mal allein ist.

Dann habe ich nich wie ein kleines Kind gefreut,Pinguine zu sehen, aber als ich näher gekommen bin, sind die dann einfach weggeflogen-aus der Traum, ich muss wohl noch bis zum Sommer warten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s